Kindergartenkinder

Spielend Englisch lernen

Die Sprachfenster der Kleinkinder sind weit geöffnet.
Akzentfrei und mühelos sprechen sie alles nach, auch dann, wenn sie bereits zwei oder sogar drei andere Sprachen lernen!
Je früher man mit dem Fremdsprachenerwerb beginnt, desto besser.
Die Kinder haben Spaß, genießen die „Spielstunde“ mit dem englischen Muttersprachler und saugen alles in Windeseile auf, was später mühsam auswendig gelernt werden muss.

PaulPaulette

Das ist Paul.

Paul wohnt auf APPLE TREE FARM, einem Bauernhof in Südengland.
Jede Woche kommt er mit seinem großen Koffer zu uns ins Learning Centre und bringt uns seine Vokabeln mit.
Mal sind es COLOURS, mal NUMBERS oder FARMYARD ANIMALS.
Auf diese Weise lernen wir Paul’s Zuhause kennen, seine Freunde und seine Familie. Wir lernen, was sie essen und wie sie reden.
Natürlich sprechen alle englisch. Weil wir mit Paul und seinen Freunden spielen wollen, lernen wir einfach seine Sprache!
Englischlernen ist kinderleicht!

Unterrichtsmaterialien:
Damit die Eltern verfolgen können, was die Kinder lernen, wird alles in einem Sprachportfolio dokumentiert.

mehr Informationen
Für die jüngeren Kinder gibt es ein Malbuch mit Paul’s Freunden.
Die Vorschulkinder erhalten ein Buch mit Stickern und ersten, einfachen, englischen Worten.
Beides wird in einem Koffer mit nach Hause genommen und zu jeder Kursstunde
wieder mitgebracht, so dass die Eltern stets Einblick haben, was gerade Thema im Learning Center ist.

Wenn Sie mit Ihrem Kind das Gelernte vertiefen möchten; lassen Sie sich von uns beraten. Im Corner Shop sind alle Spiele und Bücher erhältlich, die wir auch im Unterricht einsetzen.